KULTURPROJEKT BOSNIEN-HERZEGOWINA

Mit den Erfahrungen der letzten Jahre aus Rumänien, Serbien und Kroatien startete STÜBA in diesem Jahr eine langfristig angelegte Zusammenarbeit mit jungen Musikern aus Bosnien-Herzegowina. Wir luden uns diesen Sommer 20 Musiker ein, um gemeinsam zu musizieren und Konzerte in beiden Ländern zu spielen. Seit Ende des bosnischen Bürgerkrieges 1995 leben 4,5 Millionen Menschen verschiedener Religionen in einem Staat zusammen. Zwar friedlich, jedoch auf Distanz. Das alltägliche Leben teilt sich nach wie vor in kroatisch, serbisch und bosnisch und ein übergreifendes Zusammengehörigkeitsgefühl existiert nicht. Dabei können gerade Kulturprojekte dieser Art dabei helfen, noch immer bestehende Konflikte im Land zu bewältigen. STÜBA möchte beim Aufbau eines jungen bosnischen Sinfonieorchesters behilflich sein. Da die öffentliche Förderung für langfristige Kooperationsprojekte nicht aktiv wird, bitten wir um eine Spende. Herzlichen Dank!
Stueba